Partner-Tattoo – was ist zu beachten?

Für die einen sind sie der Inbegriff der Romantik, für die anderen Kitsch, der nur belächelt werden kann. Die Rede ist von Partner-Tattoos. Gemeint ist damit eine Tätowierung, die sich optimal mit der einer anderen Person ergänzt oder aber zwei gleiche Tattoos bei zwei Personen.

Das können zwei Hälften eines Herzsymbols sein oder eine liegende Acht auf jeweils einem Arm – als Symbol der ewigen Liebe. Dies sind zwei sehr klassische Beispiele zur Veranschaulichung. Der Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt – die Menge an Möglichkeiten ist bei Tätowierungen ohnehin sehr groß, Tattoo-Ideen gibt es zahlreich.

Das Tattoo ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen, die verschiedensten Zielgruppen besitzen eines. Und auch das Partnertattoo ist voll im Trend. Immer mehr Menschen lassen sich ein solches Tattoo stechen.

Was gegen ein Paar-Tattoo spricht

Doch sollte das gut überlegt sein, denn Liebe macht manchmal blind. Sieht man heute noch das Partnertattoo als absoluten Liebesbeweis an den Freund oder die Freundin, kann die Entscheidung morgen schon bereut werden. Nicht immer hält die Liebe ewig – genauso wie Freundschaften, denn auch Freundschafts-Tattoos können im Partnerlook gestochen werden.

Das klingt nicht gerade romantisch, ist aber leider allzu oft Realität. Es ist fraglich, ob man dann ständig an den oder die Ex durch ein Tattoo aus vergangenen Zeiten erinnert werden möchte. Denn lässt man die Tätowierung nicht entfernen oder entscheidet sich für ein Cover-Up, verbleibt das einstige Romantikmotiv ewig auf der Haut. Entscheidet man sich jedoch für eine Entfernung mittels Laser oder ein Überstechen der Tätowierung, kostet das wiederum Geld. Zusätzlich zum Trennungsschmerz ist die Trennung dann auch noch mit Kosten verbunden. Das macht die Situation gewiss nicht einfacher.

Die Argumente gegen ein Partner-Tattoo:

  • Impulsaktionen können morgen schon unglücklich machen
  • Liebe hält nicht immer ewig, ein Tattoo schon
  • Die Trennung kann teuer werden, wenn man ein Cover-Up oder eine Tattooentfernung benötigt

Was für ein Paar-Tattoo spricht

Doch sollte man Partner-Tattoos nicht ausschließlich schlecht reden. Wer sich seiner Sache sicher ist und die möglichen Folgen gut überdacht hat, kann mit einer solchen Tätowierung seine Liebe (oder Freundschaft) trendig beweisen.

Denn wie bereits erwähnt, sind Partner-Tätowierungen in Mode. Es benötigt nicht immer Ringe, um zu zeigen, wer zusammengehört. Viele Paare lassen sich sogar anstelle eines Trauringes Tattoos stechen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ob Tattoos, die um die Finger gestochen sind und wie Ringe erscheinen, oder ein klassisches Ying-und-Yang-Symbol. Mit Partner-Tattoos drückt man modern seine Zuneigung aus.

Die Argumente für ein Partner-Tattoo:

  • Partner-Tattoos sind in
  • Partner-Tattoos sind ein echter Liebesbeweis
  • Partner-Tattoos sind kreativ und sehen imposant aus

So entsteht das perfekte Partner-Tattoo

Wer sich für eine Partnertätowierung entscheidet, sollte einige Dinge beachten, um sich gegen böse Überraschungen zu wappnen.

Zwei Hände verbinden ein Tattoo eines Vogels und eines Käfigs. Kreative Tattoos gibts beim Tatoostudio Aesthetic Art.

Am geschicktesten ist es, sich eine relativ wenig offensichtliche Körperstelle für das Tattoo auszusuchen, sodass nicht jeder einen gleich darauf anspricht, auch nach einer Trennung nicht. Dann wird man auch selbst nicht bei jedem Blick auf den eigenen Körper an den einstigen Partner erinnert. Ebenso sollte man das Körperbild dezent halten. Es ist nur allzu verständlich, dass man seine Zuneigung klar und deutlich zeigen möchte, doch ist weniger manchmal mehr. Des Weiteren sollte das Partner-Tattoo gut überlegt sein. Affektentscheidungen sind hierbei keine Option. Sei dir über die möglichen Folgen unbedingt im Klaren – bist du dann immer noch überzeugt, steht dem Körperschmuck nichts im Wege.

Der wichtigste Punkt bei Partner-Tattoos: Halte es so allgemein wie möglich. Sich den Namen des Freundes oder der Freundin stechen zu lassen, ist selten eine gute Idee, denn etwas eindeutigeres gibt es kaum, das man mit dem Menschen verbindet. Hier bleibt dir später keine Wahl, du musst an die Person zwangsläufig erinnert werden. Ein Symbol hingegen kann man immerhin noch anderweitig interpretieren, wenn man kein Paar mehr ist.

Hochwertige Tattoos gibt es bei AESTHETIC ART

Du möchtest dir ein Tattoo stechen lassen? Dann komm zu uns nach München Sendling! Hier ist unser Tattoostudio AESTHETIC ART gelegen – wir verschönern fachmännisch deine Haut mit Tattoos und Piercings. Solltest du eine Tattooentfernung benötigen, sind wir ebenfalls deine Adresse. Komm vorbei und überzeuge dich selbst. Du kannst uns auch gerne anrufen: 089-7603989

Inhaberin Ramona Leidl und Ihr nettes Team freuen sich auf dich und deine Tattoo-Ideen!